Wenn vorhanden, erscheint jeden Monat ein Aufkleber von Alwin Gast, an welchem Tag, Monat, Jahr und in welchem Kino er sich diese Filme anschaute!!! Dieser Herr war Filmkritiker für verschiedene Zeitungen.(Gar nicht so einfach für die damalige Zeit!!) Diesen Film sah er diesmal nicht!Hinweis: Auch nach dem II. Weltkrieg ließ ihn das "Phänomen" Kino nicht los!

Alwin Gast

Alwin Gast(Aufnahme von 1948)
geb. 21.111920 in Magdeburg
gest. 11.12.2010 in Stuttgart

Diesmal ein westdeutscher Revuefilm von 1950!

Ein Real-Film der Guyla Trebitsch-Produktion

Allianz FILM GMBH.
zeigt: den Deutschen Revue-Großfilm

Die Dritte von Rechts

Erscheinungsgsjahr: 1950

+++ Neu ab Januar 2014 kann man sich die Bilder von diesen Filmprogrammen in voller Größe anschauen!++

Hier geht es zu den Filmprogramm-Bildern ab 2014
EIN FILM PER SENSATIONEN
Im Mittelpunkt des Geschehens
:
8 glanzvolle Revuebilder
Die erste Sensation: Eine Girltruppe verschwindet spurlos, in einem Autobus' auf der nächtlichen Fahrt zur Kakadu-Bar. Die zweite Sensation: Bis auf Asta, die Solopartnerin des Tänzers Viktor, melden sich die verschwundenen Girls - ihrer kostbaren Kostüme beraubt, aber sonst wohlbehal'ten zurück. Die dritte
Sensation.. Für die fehlende Solotänierin springt Katrin, die "Dritte von rechts", ein. Sie hat einen triumphalen Erfolg an der Seite.Viktors, der sie seit langem liebt. Die vierte Sensation: Der Finanzier der Revue wird von einem Unbekannten durch Schüsse schwer verletzt, gerade als er Katrin gesanden hat, den Girlraub selbst inszeniert zu haben, um die mit echtem Gold und .kostbaren Edelsteinen besetzten Kostüme über die, Grenze zu schmuggeln...Karin seht im Verdacht, den. Geldgeber niedergeschossen zu haben. Die fünfte Sensation: Im letzten Auqenblick wird der wirkliche Täter von der Polizei entlarvt. Die sechste: und_ letzte "Sensation": Ein glückliches Paar - - der Tänzer Viktor und Katrin, die "Dritte von rechts".


Es singen:

Vera Molnar, Evelyn Künnecke, Iska Geri, Kurt Reimann, Bruce Low, Gerhard Wendland, Das Gellert-Quintett, Vier Sunshines, Großer gemischter Chor unter der Leitung von Michael Jary

Es tanzen:

Vera Molnar, Robert Lindner, Maria Litto, Erwln Bredow, Laya Raki,
Gabor Orban und
, Die Qriginal-Hiller-Girls
Leitung: Gertrud Söderlinq-Hiller

Außerdem wirken mit:
Hunderte von Tänzerinnen und Tänzern, Schwimmerinnen, sowie
zahlreiche Artisten von internationalem Rang, Hagenbecks See-
löwentruppe, Juan Coll's Schimpansengruppe und viele exotische

PGesamtleitung: Walter Koppel; Buch und Regie: Geza von Cziffra; Musik: Michael Jary; Liedertexte: Bruno Balz; Bauten: Herbert Kirchhoff; Schnitt: Alice Ludwig; Ballettmeister: Jens Keith; Maskenbildner: H. Griesner, E. Schulz, G. Morawetz; Kamera: Willy Winterstein; Ton: Werner Pohl; Kostümbildner: Paul Seltenhammer; Aufnahmeleitung: B. Kaminski, H. Fischer

DARSTELLER:

Katrin

Vera Molnar

Lotte Brühl

Grete Weiser

Renato Peter van Eyck

Hähnchen Paul Kemp

Asta Marianne Wischmann

Viktor Robert Lindner
Schneider Oskar Sima

Braun Rudolf Platte

Herwitz Arnold Paulsen

Kriminalkommissar Metz Willy Rose
Kriminalrat Bittner Hans Zesch - Ballot

Inspizient Müller Carl Voscherau

Diener Josef Josef Dahmen
Chauffeuer Willy Witte

Kriminalbeamter Kurt Meister
Geschäftsführer der Kakadu-Bar Benno Gellenbeck
Hilde Eva Pflug
Gerda Edelweiß Malchin
Frau Groll Katharina Brauren